Schreibwettbewerb 2019

Der Leserabe lädt ein. Schreibwettbewerb 2019

 Für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene ist als Thema „Der Schrank“ vorgegeben.

Man kann über ein Möbelstück und seine wechselvolle Geschichte berichten.
Vielleicht kommst du aber auch durch den Schrank in eine Anderswelt?
Oder zu deinem Liebhaber? Wer weiß?

Zugelassen sind eigene, selbst erdachte und geschriebene Prosa und Lyrik in Form von Erzählung, Kurzgeschichte, Krimi, Fantasy, Märchen, Fabel und Gedicht  / Lied.

Die Jury wird Rechtschreibfehler milde bewerten. Wichtiger sind Kreativität, Originalität und Eigenständigkeit.

Erwachsene sollten deshalb vermeiden, den Wettbewerbstext des Kindes / des Jugendlichen zu optimieren und korrigierend abzutippen.

Partner- oder Gruppenarbeiten sind erlaubt.

Hier folgt nun der Text, den Edmina und Mahmoud aus der VKL schrieben. Sie schickten ihren Text am Donnerstag, 9. Mai 2019, ein und warten nun gespannt auf das Urteil der Jury.

Da Mahmoud wegen des Krieges in Syrien dort nur wenige Monate die Schule besuchen konnte und erst hier in Deutschland vor ungefähr einem Jahr schreiben lernte, erlaubte die Ansprechpartnerin des Schreibwettbewerbs, dass Edmina alles, was Mahmoud ihr erzählte, aufschreiben durfte.

Für die Schul-Homepage korrigierte unsere Deutsch-Lehrerin unseren Text.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Der Schrank

Es waren einmal eine Schwester und ein Bruder. Sie hießen Edmina und Mahmoud. Edmina war 16 Jahre alt und Mahmoud war 15 Jahre alt. Sie wohnten in einem großen, alten Haus. Im Keller des Hauses stand ein alter Schrank. Der Schrank war voller Spinnweben. Deshalb wollte Mahmoud ihn eines Tages saubermachen.

Plötzlich kam aus dem Schrank eine riesengroße Hand und zog ihn weg. „Hilfe! Hilfe!“, schrie Mahmoud, aber es half nicht. Vor lauter Angst wurde Mahmoud ohnmächtig. Als er wieder aufwachte, war er in einer anderen Welt. Alles war rot und schwarz. Er sah viele Drachen und Dinosaurier und keinen einzigen Menschen. Außerdem gab es keine Sonne und es war sehr kalt. Aber manchmal explodierte ein Vulkan und warf Feuer und Steine auf die Erde. Auf einmal kam ein Tyranno Saurus Rex auf Mahmoud zugerannt und wollte ihn fressen.

Als der Tyranno Saurus schon ganz nah bei ihm war, sprang Mahmoud hinter einen Felsen. Der Rex wollte den Felsen mit seinen Händen wegschieben. Er schaffte es aber nicht. Voller Wut sperrte er sein Maul auf und wollte Feuer spucken. Da nahm Mahmoud den Ast und steckte ihn in das Maul von dem Saurier.

Inzwischen hatte Edmina in ihrem Haus Mittagessen gekocht und wartete auf ihren Bruder Mahmoud. „Was macht er nur so lange? Ich habe Hunger!“ Da fiel ihr ein, dass er den alten Schrank hatte putzen wollen. Sie ging in den Keller, aber da war kein Mahmoud. Sie suchte überall im Keller, aber Mahmoud war verschwunden. Zuletzt schaute sie in den Schrank. Da fing der Schrank an zu sprechen: „Ich habe Mahmoud in die Anderswelt geholt und gebe ihn nur zurück, wenn du mir ein Buch bringst.“ „Was für ein Buch?“, fragte Edmina. „Das Buch heißt „Geschichte der Anderswelt“. Es ist schon sehr alt und wurde von deinem Urururgroßvatergeschrieben. Es ist irgendwo in diesem Haus versteckt. Sobald du es hier in den Schrank legst, kommt Mahmoud aus der Anderswelt zurück.“

Also machte sich Edmina auf die Suche nach dem Buch. Sie suchte den ganzen Keller ab, dann den ersten und den zweiten Stock. Endlich, endlich fand sie es in einem kleinen Raum unter dem Dach. Es lag in einer alten Kiste. Schnell rannte Edmina mit dem Buch in den Keller, öffnete die Schranktüre und legte das Buch hinein. Sofort stand Mahmoud neben ihr. Sie freuten sich und umarmten sich und lebten noch viele Jahre glücklich und zufrieden in ihrem Haus.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar