Astrid Lindgren Projekt der VHS

Astrid
Moderation: Benjamin Köhler, Janna Schulz

Bei dem Namen Astrid weiß in Schweden jedes Kind, wer gemeint ist: die größte Tochter des Landes, die berühmteste Kinder- und Jugendschriftstellerin der Welt, Astrid Lindgren. Der biografische Film über ihre Jugend und ihren nicht ganz einfachen Start ins Erwachsenenleben ist ein wunderschönes Werk mit einer Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt und bis heute als Vorbild für zahlreiche Mädchen und Frauen fungiert. Nur nebensächlich geht es ums Schreiben, vor allem aber um Astrid Lindgren als Persönlichkeit, die sich lebenslang für Menschenrechte einsetzte und sich – nicht nur in ihren Büchern – kreativ über Regeln und Normen hinwegsetzte. Der von Pernille Fischer Christensen sorgfältig inszenierte Film legt behutsam die Quellen der Inspiration dieser großen Geschichtenerzählerin frei, die mit ihren Büchern Kinder immer trösten und gleichzeitig stärken wollte.

Schweden/Deutschland/Dänemark 2018, 121 Min., Regie: Pernille Fischer Christensen

Termin: Mittwoch, 04.03.2020 – 19 Uhr

Ort: VHS, Amand-Goegg-Str. 2-4 (Raum 102)
Kooperationspartner: Frauennetzwerk Offenburg, Astrid-Lindgren-Schule Offenburg, Kath. Bildungszentrum, BUND-Umweltzentrum

  1. Karten an der Abendkasse: 5 Euro



Schlagworte: