Kooperationspartner KICKFAIR e.V.

Seit 2007 arbeiten der Bildungsträger KICKFAIR e.V., das Stadtteil- und Familienzentrum am Mühlbach und die Astrid-Lindgren-Schule an der Umsetzung des Projektes KICKFORMORE, bei dem nach besonderen Regeln Straßenfußballgespielt wird. An der Astrid-Lindgren-Schule werden diverse Bausteine desProjektes realisiert: z.B. Schulzentrumscup, Workshops, AG in der Werkrealschule. Diese Kooperation soll nun ausgebaut und die Verbindungen von sozialem und globalem Lernen im Schulunterricht verankert werden. Ausgehend vom Straßenfußball geht es hier insbesondere um die Auseinandersetzung mit Regelnund Fairplay, Demokratie und Vielfalt. Durch die im Rahmen der Kooperation von Kickfair mit Straßenfußballorganisationen weltweit (z.B. Brasilien, Ruanda, Indien,Chile, Paraguay) entstandenen Unterrichtsmaterialien werden nun verstärkt globale Lernthemen im Unterricht integriert. Darüber hinaus werden die Jugendlichen des Orgateams von KICKFORMORE Offenburg Workshops zu den Themen Straßenfußball, Fairplay oder Vielfalt in den 5. und 6. Klassen durchführen und somit ihre Stärken und gelebten Erfahrungen in der Schule umsetzen. Die Planung und Durchführung des fest verankertenSchulzentrumscups ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider nicht möglich.

 

Ansprechpartner für die Kooperation mit KICKFAIR e.V. sind:

Frau Janna Schulz, schulleitung@04155342.schule.bwl.de

Herr Klaus Dietrich, dietrich@als-ghwrs.og.schule-bw.de

 

Weitere Infos zu diesem Thema unter:

– https://kickfair.org

– https://kickfair.org/kickformore/#wirkungsbericht (Wirkungsbericht KICKFORMORE für das Jahr 2019)