Informationen zum Schulbeginn nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern der Astrid-Lindgren-Schule!

Zunächst wünsche ich Ihnen & Ihrer Familie ein glückliches neues & gesundes Jahr. Ich hoffe, Sie sind trotz der aktuellen Situation gut ins neue Jahr gestartet.

Wie Sie alle sicherlich schon aus der Presse entnommen haben, werden die Schulen am 11.01.21 den Betrieb vor Ort nicht aufnehmen können.

 

Die bedeutet:

 

  • In der Woche vom Januar bis 15. Januar findet kein Präsenzbetrieb statt.
  • In der kommenden Woche wird dann auf der Grundlage der verfügbaren Daten geprüft, ob die Grundschulen ab dem 18. Januar wieder geöffnet werden.
  • Für die Grundschule wird für die Woche vom 11.01. bis 15.01. Material per Post und/oder Sdui bereitgestellt.
  • Für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 5 wird Fernunterricht angeboten.
  • Die Prüfungsklassen 9 und 10 werden teilweise vor Ort unterrichtet – mehr Infos folgen über die Klassenlehrkraft.
  • Die jeweiligen Klassenlehrer*innen werden sich bei Ihnen und Ihren Kindern mit weiteren Details melden.

 

Sollten Sie am Arbeitsplatz unabkömmlich sein, dann steht Ihnen wie immer eine Notbetreuung für die Klassen 1-7 zur Verfügung (7.40 Uhr bis 12.30 Uhr oder 7.40 Uhr bis 15.40 Uhr, freitags bis 12.10 Uhr)

 

Bitte beachten Sie, dass Sie diese Betreuung nur im äußersten Notfall in Anspruch nehmen:

  • Beide Erziehungsberechtigten sind in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich.
  • Zusätzliche Kinderkrankentage wegen Corona aufgebraucht.
  • Berufe wie z.B. Kranken- und Altenpflege usw.

 

Wenn Sie einen Notfallplatz benötigen, dann teilen Sie dies bitte Ihrem zuständigen Klassenlehrerteam per Sdui, Mail, Telefon bis Freitag, 08.01. – 12 Uhr mit.

 

Wir hoffen sehr, dass sich die aktuelle Situation langsam entspannt und wir ab dem 18.01. den Schulbetrieb wieder Stück für Stück hochfahren können.

 

Es grüßt Sie ganz herzlich

_____________________

Janna Schulz

 


Den Elternbrief gibt es hier als Download (Word-Dokument, ca. 59 KB)