Informationen zur Teilöffnung der Grundschule ab dem 22.02.21

Liebe Grundschuleltern der Astrid-Lindgren-Schule.

 

Wie Sie sicherlich aus der Presse entnommen haben, dürfen die Grundschulen ab dem 22.02.21 wieder sukzessiv öffnen.

Das Konzept hat die gleichen Vorgaben wie beim ersten Lockdown im Frühjahr.

Dies bedeutet für Ihre Kinder folgendes:

 

  • In der A-Woche vom 02. bis 26.02. werden die Klassen 1 und 3 in der Schule unterrichtet, die Klassen 2 und 4 befinden sich im Fernlernunterricht.

 

  • In der B-Woche vom 03. bis 05.03. werden die Klassen 2 und 4 in der Schule unterrichtet, die Klassen 1 und 3 befinden sich im Fernlernunterricht.

 

  • Jede Klasse muss halbiert werden (max. 14 Kinder): Z.B. Klasse 1a – Gruppe 1, Klasse 1b – Gruppe 2 usw.

 

  • Die Gruppeneinteilung erhalten Sie von den Klassenlehrern/-innen.

 

  • Jede Klasse soll mindesten 10 Stunden in der Woche in der Schule unterrichtet werden (je nach Lehrerkapazität). Somit hat Ihr Kind z.B. 3-4 Stunden täglich Unterricht.

 

  • Die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht haben dabei Vorrang.

 

  • Die Stundenpläne erhalten Sie ebenfalls über die Klassenlehrkraft.

 

  • Da Ihre Kinder nicht den ganzen Tag in der Schule verbringen werden, wird es keinen klassischen Ganztag geben.

 

  • Es wird weiterhin eine Notbetreuung für die Kinder geben, die in der Woche keinen Unterricht in der Schule haben. Anmeldung erfolgt über das Klassenlehrerteam. Beachten Sie bitte, dass die Notbetreuung weiterhin nur im äußersten Notfall in Anspruch genommen werden kann. Da wir nun wieder Präsenzunterricht anbieten, haben wir nicht mehr viele Kapazitäten frei und müssen einen Anspruch auf die Notbetreuung prüfen.

 

  • Für die Woche, in der sich Ihre Kinder im Fernlernunterricht (zuhause) befinden, erhalten Sie weiterhin Wochenpläne und Arbeitsmaterialien.

 

  • Ihr Kind darf die Schule nur dann betreten, wenn es gesund ist und keine Krankheitssymptome aufzeigt.

 

  • Für die Schülerinnen und Schüler besteht weiterhin keine Präsenzpflicht.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die entsprechende Klassenlehrkraft.

Wir freuen uns sehr, dass ein Stück „Normalität“ in die Schulen einkehrt.

 

Herzliche Grüße

 

Janna Schulz


 

Den Elternbrief finden Sie hier als Download (Word-Dokument, ca. 61KB)