Projekt KICKFORMORE gewinnt “Laureus Sport for Good Award”

Projekt KICKFORMORE gewinnt „Laureus Sport for Good Award”

Das Straßenfußballprojekt KICKFORMORE, das auch an der Astrid- Lindgren Schule ein fester Bestandteil des Schulalltags ist, hat bei der diesjährigen Laureus Preisverleihung in Sevilla den Preis für das beste soziale Projekt gewonnen. Somit reiht es sich in einer Liste mit so berühmten Sportgrößen wie Lewis Hamilton, Naomi Osaka, Raphael Nadal oder dem FC Bayern München ein. Der ehemalige Schüler der Astrid-Lindgren Schule Mazen Mirzo übernahm mit der Geschäftsführerin von Kickfair e.V. Steffi Biester und dem Schirmherr des Projektes Fredi Bobic den Preis am vergangenen Donnerstag. „Eine tolle Auszeichnung für ein Projekt, das kontinuierlich auch in Offenburg von und mit Jugendlichen aufgebaut wurde und viel Positives für die Kinder und Jugendlichen in der Stadt bewirkt“, freut sich der Standortbetreuer Klaus Dietrich, der an der Astrid- Lindgren Schule zudem als Schulsozialarbeiter tätig ist.